Mittwoch, 11. November 2015

GINA | *10.09.2014 | leichte Ataxie

UPDATE: Gina zeigt keine Ataxiesymptome mehr. 

Gina, ein Türkisch-Van-Mix. 

Bild

Sie und ihre beiden Kitten Giovanni und Ginette wurden in einer verlassenen Finca gefunden. Gina war total abgemagert und vollkommen dreckig. Ein Wunder, dass sie ihre Kleinen noch ernähren konnte. Sie kamen in das Tierheim Asoka in Orihuela und wurden erst einmal aufgepäppelt. Gina nahm schön zu und es sah danach aus, dass die kleine Familie schnell wieder auf Vordermann gebracht würde.

Bild

Aber nach einigen Wochen erkrankte Gina an Panleukopenie. Eine schlimme Krankheit, an der viele Katzen sterben. Sie kam sofort zu Pilar in die Klinik und sie schaffte es - sie überwand die Krankheit. Pilar hat wieder mal eine tolle Arbeit geleistet. Gina lebt und es geht ihr gut. Sie hat eine leichte Ataxie zurück behalten aber ansonsten ist Gina wieder tipp topp in Ordnung. Eigentlich hätte sie längst wieder entlassen werden können aber Gina findet es bei Pilar gar nicht so schlecht. Sie läuft wie selbstverständlich und selbstsicher in der Klinik umher und beobachtet von Pilars Tisch aus die Besucher. Bis zu ihrer Vermittlung darf sie nun auch dort bleiben.

Gina ist der Liebling und Star der Klinik. Sie ist super süß und zutraulich, verschmust und sie hat keine Scheu. Jeder kann sie streicheln und kuscheln. Sie ist eine super süße Katze. Sie ist eine ganz nette und zudem noch bildhübsche Mieze. Und auch zu anderen Katzen ist sie sehr sozial.

Bild

Anfanglich hatte Gina große Probleme mit den Beinen und es war schwer für sie überhaupt zu laufen. Aber inzwischen hat sie nur noch eine leichte Ataxie der Hinterbeine. Sie hat nur noch eine leichtes Schwanken. Gina kann auf Stühle und Tisch springen springen - das ist kein Problem für sie. Aber sie ist eher ruhig und hat wenig Interesse am Rennen und Klettern.

Gina passt wunderbar in eine Familie mit lieben Kindern. Auf alle Fälle wird sie nicht als Einzelkätzchen vermittelt. Sie soll Katzengesellschaft in ähnlichem Alter bekommen.

Toll wäre, wenn Gina einen katzensicher eingezäunten Garten zur Verfügung hätte.

Gina ist FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt. kastriert und gechipt.

Du meinst, dass die weiße Schönheit mit den leuchtend blauen Augen zu dir und deinen Miezen passen könnte?

Bild

Dann melde dich schnell bei der

Tierhilfe Anubis e. V. 
Sybille Rienmüller
E-Mail: sybille.rienmueller@t-online.de

Du kannst Gina kein Zuhause bieten, möchtest der bildhübschen Samtpfote aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit möglichst viele Menschen auf sie aufmerksam werden. Irgendwo da draußen warten die richtigen Menschen für die Lady, wir müssen sie nur finden. Dafür im Voraus besten Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.