Samstag, 17. September 2011

EXTREM DRINGEND!!!! SOS

VERMITTELT!
Vier Katzen mit ausgeprägter Ataxie suchen dringend vor Montag der kommenden Woche ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle, weil die Besitzerin plötzlich und unerwartet verstorben ist und die Katzen am Montag vom Ordnungsamt Unna ins Tierheim gebracht werden sollen.

Matou (ein Jahr alt, kastriert) und Elfie (ca. 6 Monate alt, unkastriert) sind Handaufzuchten und sehr, sehr menschenbezogen. Sie lieben einander abgöttisch und sollten unbedingt zusammenbleiben.

Apollo und Leo sind ebenfalls noch unkastriert und erst kürzlich in ihrem neuen Zuhause eingezogen. Für die Kosten der noch ausstehenden Kastrationen ist gesorgt, Spenden für die Pflegestelle werden bereits gesammelt. Sie müssen nicht zusammen vermittelt werden.



Kontakt: puttimaus@arcor.de

BITTTE VERTEILEN!!!!

Kommentare:

  1. P.S.: für die LeserInnen, die sich fragen, was denn das Problem ist, wenn die Katzen ins Tierheim kommen:
    Tierheime sind auf Katzen mit Behinderungen kaum eingerichtet. Die Tierschützer arbeiten meist eh' am Rande ihrer Kapazitäten! Die Pflege von Ataxiekatzen weist ein paar Besonderheiten auf, so daß diese Miezen im Tierheim nicht so intensiv betreut werden können, wie es erforderlich ist.

    AntwortenLöschen
  2. Alle vier Katzen kommen heute in Pflegestellen, zwei nach Sachsen-Anhalt, zwei nach Berlin!
    Herzliche Dank an alle, die den Aufruf weitergeleitet haben!

    Wer noch helfen möchte: es werden Spenden gesammelt für den Transport und die weitere Betreuung der Katzen.
    Außerdem suchen wir natürlich ein gutes Zuhause für die vier. wei von ihnen müssen unbedingt zusammen bleiben, die anderen beiden können auch getrennt vermittelt werden. Näheres dazu dann wieder hier im Blog. ;-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.