Sonntag, 6. Oktober 2013

Hagrid & Minerva - Neurologische Hinterbeinschwäche

VERMITTELT!

Neues von HAGRID und MINERVA aus ihrer Pflegestelle (05. September 2013)

Unsere ehemaliges Flaschenbabys (geboren Mitte April auf Kreta) entwickeln sich prächtig. Beide sind gesund, bis auf die kurzen Ausfallerscheinungen, putzmunter und genießen ihr Kittenleben auf der Pflegestelle. Spielen ist toll, aber Schmusen noch besser. Besonders mit ihren Bezugspersonen, dann steht der Schnurrmotor vor lauter Freude kaum noch still. Nur zu gern würden die beiden Süßen mit ihrer eigenen Familie schmusen und wünschen sich sehnlichst einen Kennenlernbesuch. Beide würden sich ganz sicher mit einem ebenso lieben vorhandenen Samtpfötchen verstehen. Natürlich könnten sie gerne als Schmuse-Doppelpack umziehen. 
Die Ausfallerscheinungen bei Hagrid sind etwas "schwerer" als bei seiner Schwester Minerva, d.h. Bei ihm treten sie etwas öfters auf als bei Minerva.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild




HAGRID (rot-weiß) und MINNERVA (grau-weiß) aus der Harry Potter-Gang 

Kein Fantasy-Roman, sondern bittere Wirklichkeit. 

Kaum hatten Hagrid, Minverva und ihre drei Geschwister Mitte April 2013 auf Kreta das Licht der Welt erblickt, wurden sie wie Abfallprodukte im Mülleimer entsorgt. Zum Glück blieb dies nicht lange unentdeckt und die fünf zuckersüssen und noch völlig hilflosen Winzlinge wurden entdeckt und gerettet. 

Bild

Die Kleinen konnten in Sicherheit zunächst ihr Leben auf ihrer Pflegestelle von VOCAL genießen, in Geborgenheit und einer liebevollen All-inclusive-Versorgung. Ersatzmama Lynn hatte rund um die Uhr alle Hände voll zu tun, denn die niedliche Harry Potter-Gang hatte Riesenappetit und ständig großen Hunger. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen . Alle fünf Potters entwickelten sich prächtig zu putzmunteren Katzenbabies. 

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann schlug das Schicksal abermals zu, alle Potters erkrankten ganz plötzlich aus heiterem Himmel und bekamen starken Durchfall. Inzwischen sind sie zum Glück alle wider fit und wohlauf. Sie spielen, rennen, springen wie alle anderen Katzenkinder. Doch leider passiert es immer wieder einmal, dass ihnen plötzlich für einen Moment die Hinterbeinchen wegknicken. Der Verdacht liegt nahe, dass ein vermutlich mutierter Parvovirose-Virus für diese minimalen nerologischen Ausfallerscheinungen verantwortlich ist. Es sind auch nicht alle Geschwister gleich stark betroffen.

Wir hoffen sehr, dass hierzu bald Näheres herausgefunden wird. Vielleicht legen sich diese sporadischen Ausfallerscheinungen auch mit zunehmendem Wachstum der Kleinen von selbst. 

Aber zur Zeit möchten wir einfach auf Nummer Sicher gehen und die Kleinen definitiv nur in reine Wohnungshaltung, gern mit gesichertem Balkon oder katzensicherem Garten vermitteln. 
Die drei Geschwister von Hagrid und Minerva haben bereits ein Happy-End und ein liebevolles Zuhause mit Familenanschluss gefunden. 

Hagerid und Minverva sind die 'letzten' der fünf Helden und warten in Baden-Baden auf ihre Chance auf ein tolles Zuhause!

Seit dem 05.07.2013 warten Hagrid und Minerva auf ihrer Pflegestelle in Baden-Baden auf ihre Chance.

Bild

Wer möchte HAGRID und MINERVA zum Probeschmusen in Baden-Baden besuchen?

Bild

Ansprechpartnerin ist Silke Becker
kretapfoetchen.vermittlung@gmail.com

Kommentare:

  1. Guten Abend. Stehen die beiden noch zur Vermittlung? Sind allerliebst. Minera hat ganz besonders mein Interesse geweckt. GLG

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die beiden suchen noch ein Zuhause. Bitte schreibe die genannte Kontaktadresse an.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn mein Bekannter aus Offenburg mal wieder online wäre, könnte ich höchsens ihn fragen, ob er mich mal fahren könnte. Aber von dem hab ich auf Facebook leider seit 01.01. nichts mehr gehört, der hat wohl mal wieder zu viel Arbeit...Schade! Sonst würde ich die 2 Knuddels gern mal besuchen!!!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.